Schmerztherapien

Der Schmerz ist für viele Menschen ein ständiger Begleiter. Nicht nur die Zahl der chronischen Erkrankungen mit schmerzhaften Begleiterscheinungen, sondern auch die Fälle typischer Zivilisationserkrankungen steigt zusehens.
Bewegungsmangel, beruflich bedingte, einseitige Fehlhaltung oder auch Einflüsse von Ernährung, Psyche und Umwelt führen zu den vielfältigsten Schmerzzuständen.

Dabei dominieren vorallem die schmerzhaften Verspannungen und Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates im Bereich der Wirbelsäule und Gelenke. Gleichzeitig wächst die Tendenz, nicht die wahren Ursachen des Schmerzes zu therapieren, sondern zur Tablette zu greifen, um so kurzfristig den Schmerz, aber nicht den wirklichen Auslöser zu beseitigen.

Schmerz ist immer als Regulationsversuch des Körpers zu verstehen, als Hilferuf. Mit jedem unterdrückten, blockiertem Alarmsignal wird dem Körper die Chance zur Anpassungsreaktion und zur Beseitigung der Ursache genommen (ausgenommen akute Verletzungen oder akut bedrohliche Krankheitssituationen). Der Körper reguliert immer zum Besseren, d.h. er reguliert zu seiner angeborenen Grundinformation hin.

Durch die in meiner Praxis angebotenen Schmerztherapien kann
dem Patienten geholfen werden:

- Ursache und Funktion seiner Schmerzen zu verstehen, um die richtigen Behandlungswege einzuschlagen.

- in aktiver Zusammenarbeit seinen ganz persönlichen Plan zu einer erfolgreichen Schmerzbehandlung zu entwickeln.