Meridian-Klopftechnik

Was ist Meridian-Klopftechnik?

Dahinter verbirgt sich eine einfache und erstaunlich wirksame Klopf-Akupressur-Methode, die Anfang der 90er Jahre von dem amerikan. Ingenieur Gary Craig entwickelt wurde. Diese revolutionäre therapeutische Richtung, die sich aus der energetischen Psychologie ableitet, verblüfft immer wieder durch ihre Genialität, weil sie schnell zu unmittelbaren und dauerhaften Erfolgen führen kann. Die Meridian-Klopftechnik macht sich sowohl Erkenntnisse aus der Kinesiologie als auch aus der Meridianlehre der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) zunutze und nimmt ebenso wie jede ganzheitliche Sichtweise den Menschen als vernetztes und untrennbar verbundenes System von körperlichen, emotionalen und geistigen Vorgängen wahr.

Wie wirkt diese Technik?

Im Gegensatz zu der konventionellen, geht die energetische Psychologie, und somit auch die Meridian-Klopftechnik, von der Grundannahme aus, dass jedes negative Gefühl – egal ob emotional oder körperlich – seinen Ursprung in einer Störung des Energiesystems (Meridiansystems) des Körpers hat und dort gewissermaßen einen Kurzschluss verursacht. Die Meridian-Klopftechnik setzt direkt an dieser Störung an, indem durch einfaches Beklopfen bestimmter Akupunkturpunkte die Blockade beseitigt und damit ein neues emotionales Gleichgewicht wiederhergestellt werden kann.

Wenn ich zum Beispiel Höhenangst habe, die bei dem Gedanken an das Besteigen eines Fernsehturms mit allen damit verbundenen Emotionen und Empfindungen aktiviert wird, ich aber dabei gleichzeitig durch die Stimulation meines Meridiansystems emotional gelöst und entspannt bin, werden die neuronalen Verbindungen zwischen Bild und Angst schwächer und können ganz aufgelöst werden.

GEDANKE > STÖRUNG IM ENERGIESYSTEM > EMOTION
GEDANKE > MERIDIAN-KLOPFTECHNIK > AUFLÖSUNG DER EMOTION

Wobei hilft die Meridian-Klopftechnik?

Die Probleme, bei denen man die diese Methode anwenden kann, sind äußerst vielfältig: von Ängsten, Phobien, Symptomen des posttraumatischen Stress-Syndroms, festgefahrenen Verhaltensweisen und Denkstrukturen, Süchten über körperliche Probleme bis hin zur Leistungsverbesserung in Schule, Beruf und Sport. In den meisten Fällen lässt sich das Problem mit Hilfe der Meridian-Klopftechnik vollständig lösen oder zumindest spürbar verändern. Dabei ist das begleitende Gespräch mit dem Therapeuten bei komplexen Problemen sehr wichtig und genau das macht die Kunst der Anwendung dieser Methode aus.