Spagyrik

 

Geschichte

Die Spagyrik ist ein sehr altes ganzheitliches Naturheilverfahren, welches schon im Mittelalter von Alchemisten entwickelt und auch angewendet wurde. Außer dem berühmten Alchemisten, Arzt und Philosophen Paracelsus ( 1493 - 1541 ), waren es im 19.Jhd vor allem Carl - Friedrich Zimpel (1801 - 1879) und später Alexander von Bernus (1880 - 1965), die ihre eigenen Spagyriksysteme entwickelten. Das Grundprinzip der Alchemie "solve et coagula" bedeutet "trennen und wieder verbinden".

Wirkungsweise

Die Spagyrik folgt diesem Prinzip, indem sie als Ausgangsstoff pflanzliche, mineralische und auch körpereigene Substanzen (z.B. Blut) verwendet. Diese werden in einem mehrstufigen Aufbereitungsprozess von Gärung, Destillation und Veraschung heute mit Hilfe labortechnischer Verfahren spagyrisch aufbereitet und stehen dann dem Patienten als sog. "veredelte" Mittel zur Verfügung.

Angebot

In meiner Praxis biete ich an

  • die sog. HSI - Spagyrik
  • die Spagyrik nach Alexander von Bernus (das SOLUNA-Heilmittelsystem - die Solunate)